2014: Erneutes Rekordjahr für Advanzia

​​​​​​​​Luxemburg/Munsbach, 23. März 2015

Advanzia Bank schließt 2014 ein erneutes Rekordjahr ab und steigert den Gewinn nach Steuern um 30% auf EUR 27,7 Millionen. Die Kapitalrendite hat sich auf 39% erhöht. Darüber hinaus war das Jahr 2014 für Advanzia ein wichtiges Jahr im Hinblick auf die weitere Diversifizierung und dem Ausbau der Bank.

Aktuell bietet Advanzia ihre Produkte in Luxemburg, Deutschland und Frankreich an. Der Markteintritt nach Österreich ist derzeit in Vorbereitung. Die Attraktivität des Marktes ist begründet in dem Potenzial für revolvierende Kreditkarten und dem hohen Maß an Gemeinsamkeiten mit dem deutschen Markt.

Außerdem bietet Advanzia seit 2014 Kreditkarten-Dienstleistungen für Partnerbanken in ganz Europa an und stellt ihnen kundenspezifische Kartenprogramme bereit. Erste Verträge mit luxemburgischen Partnerbanken sind bereits geschlossen. „Insgesamt war 2014 ein erfolgreiches Jahr für die Bank: Die Gewinne wurden erneut gesteigert und neue Geschäftsfelder und -strategien sind bearbeitet worden. Im Jahr 2015 liegt der Schwerpunkt der Bank darin, den französischen Markt auszubauen,“   erklärt Marc Hentgen, CEO der Advanzia Bank.

Neben dem erzielten Gewinn, ist es Advanzia weiterhin gelungen das Nettokreditvolumen um 21% auf EUR 605,5 Millionen zu erhöhen. Ebenso ist die Anzahl der Kunden um mehr als 130 000 auf über 730 000 angewachsen, was Advanzia zu einer der größten luxemburgischen Banken in Bezug auf den Kundenstamm und zu einem der schnellsten wachsenden Kreditkartenemittenten in Deutschland macht.

Das Wachstum der Bank wird unterstrichen durch die Erhöhung der Anzahl der Mitarbeiter auf 86 in 2014. Advanzia hat Ende des Jahres eine Eigenkapitalquote (Tier 1) von 12,2% und eine Bilanzsumme von EUR 729 Millionen.​​

Kontakt

Für Interview-Anfragen und weitere Informationen können Sie sich an uns wenden. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Sara Nobels

Senior Corporate
Communications & PR Officer
+352 26 38 75 848
Mail schreiben